fbpx

 6x Gold, 3x Silber, 3x Bronze – 12 Medaillen am ersten WUSHU SWISS OPEN 2015!!!

Zum ersten Mal organisierte der swisswushu Verband ein WUSHU OPEN (offen auch für ausländische Athleten), welches vom 12. – 13. September in Lausanne stattfand.
Unsere Schule setzte sich neu aus 6 Athleten zusammen - Rebecca Beuggert & Rolf Pachlatko ergänzen neu das Team welches schon im März super Resultate erzielen konnte.

 

Hendrika Cavalheiro, welche am 1. Qualifikationsturnier 2015 nicht die Leistung abrufen konnte, die sie sich erhofft hatte, konnte an diesem Wettkampf ihre Bestform zeigen und gewann in der Kategorie traditionelle Formen waffenlos die Goldmedaille! Herzliche Gratulation!
Ying und Yang (oder schwarz und weiss - für die, die es nicht kennen) könnte man sagen, denn am nächsten Tag lief es bei ihr in der Säbelform nicht gut. Ein Blackout während der Form brachte sie etwas aus der Ruhe. Trotzdem startete sie am Ende der Kategorie nochmals um es sich zu beweisen, dass es eben doch geht und beendete die Form ganz!

Niemand war besser zu hören als Milena Schnyder (NANQUAN-insider). Die Südstil- Athletin (Nanquan, Nandao & Nagun) startete mit den neuen 2012er Formen und zeigte in allen 3 Kategorien eine starke Leistung - 3mal Gold!

Nach rund 7 Monaten Auslandaufenthalt wollte das Ex-Nationalmannschaftsmitglied Rolf Pachlatko nochmals alles geben - dieses Mal aber ohne Druck, was ihm auch sehr gut gelungen ist!
Die Resultate sind 2 Bronze Medaillen und einen 7. Platz (12 Starts)!

Aurelio D'Angelo konnte in beiden Formen (Faust- & Säbelform) seine Top-Leistung abrufen und gewann 2mal Silber!

Sami Ben Mahmoud konnte sich in den Kategorien Säbel & Stock 2mal Gold erkämpfen - Note: 9.46 und 9.61!
In der Faustform (Nanquan) platzierte er sich auf dem dritten Platz (Bronze) - für ihn jedoch sekundär, da es ihm an diesem Wettkampf nur um eines ging; einen neuen Schwierigkeitsgrad zu zeigen, was ihm auch gelang!

Rebecca Beuggert, die zusammen mit Sami Ben Mahmoud in der Nationalmannschaft ist, musste als einzige Frau gegen eine starke Männergruppe antreten und bewies, dass sie auf dem richtigen Weg zu WM ist! In der Langwaffen Kategorie platzierte sie sich auf dem 2. Platz (Silber) hinter Sami (12 Athleten in dieser Kategorie!). Im Changquan auf dem 6. Platz und im Daoshu auf dem 8. Platz (auch 12 Starts!). Tolle Resultate!
Nach diesem Wettkampf wird Rebecca nach China (Peking) reisen um sich intensiv für die kommende WM in Indonesien vorzubereiten - #JIAYO!

Pressemitteilung

ozio_gallery_jgallery
Ozio Gallery made with ❤ by turismo.eu/fuerteventura