fbpx

Die swisswushu Nationalmanschaft nahm an der 13. Wushu Weltmeisterschaft in Indonesien (Jakarta) teil. Mit dabei waren auch Rebecca Beuggert und Sami Ben Mahmoud aus unserer Schule (siehe Artikel).

Rebecca Beuggert erreichte den 8. Platz in Gunshu (Stock) und Sami Ben Mahmoud erreichte den 7. Platz mit Nandao (SüdSäbel).

In einer Sportart, die grundsätzlich von asiatischen Nationen dominiert wird, welche Wushu als Profisport praktizieren, sind das höchst beeindruckende Resultate! Die beiden Baarer Athleten waren die einzigen Schweizer mit einem Diplomrang.

Die Weltmeisterschaft wird zweijährlich von der „International Wushu Federation“ durchgeführt, dem einzigen vom internationalen olympischen Komitee anerkannten Verband für chinesische Kampfkünste (Kung Fu).
Die nächste Wushu Weltmeisterschaft findet im Herbst 2017 in Russland statt, wieder mit den drei Kategorien modernes Formen-Wushu, Taichi-Formen und Vollkontakt-Sanda-Boxen.

Die Wettkampfsaison ist für die beiden jedoch noch nicht vorbei, am 29. November finden nämlich die Wushu Schweizermeisterschaften in Bazenheid, St. Gallen, statt.

Wir gratulieren beiden zu diesen tollen Resultaten!

Videos von allen Athleten gibt es auf http://worldwushu.tv/

 Pressemitteilung

ozio_gallery_jgallery
Ozio Gallery made with ❤ by turismo.eu/fuerteventura