fbpx

5 Schweizermeister-Titel, 6 Silber- und 4 Bronzemedaillen - Bilanz nach der Wushu/Kung Fu Schweizermeisterschaft am 27. November 2016 in Muri (AG).

Die besten 6 Athleten pro Kategorie kämpften um den national wichtigsten Titel; den Schweizermeister!
Mit Yannis Amrein, Luca Cisotta, Aurelio D'Angelo, Milena Schnyder und Sami Ben Mahmoud qualifizierten sich fünf Athleten für die Schweizermeisterschaft.

Yannis Amrein wurde Schweizermeister in der Kategorie Changquan32 und wurde 4er in der Kategorie Traditionelle Faustformen. Silber in der Kategorie Traditionelle Faustformen gab es für Luca Cisotta!

Aurelio, Milly und Sami starteten wie gehabt in ihren Hauptdisziplinen; Faustform, Kurzwaffen und Langwaffen (jeder in seiner Altersklasse/Kategorie).

ozio_gallery_jgallery

3mal Silber (quasi Vize-Schweizermeister) wurde Aurelio D'Angelo, der nach seiner Teilnahmen an der WM einen kleinen Schub nach vorne gemacht hat! Milena Schnyder ging nach Hause mit 3mal Bronze!

Schulleiter Sami Ben Mahmoud machte an dieser Schweizermeisterschaft fasst einen Wushu-Marathon, da er sich in 7 Kategorien qualifiziert hat.

 

"Nach dem Taolu World Cup, war ich schon ziemlich müde aber ich habe mich die ganze Woche lang im Training gepuscht und wusste, dass ich jetzt nicht locker lassen darf sonst wird der Wettkampf noch härter. Am Wettkampftag selbst, versuchte ich meine Kräfte etwas einzuteilen. Ich wusste, dass ich nicht in jeder Form meine volle Kraft ausschöpfen muss. In der letzten Kategorie (Nangun - Südstock) machte mir auch mein rechter Unterarm zu schaffen und bekam während der Form kleine Krämpfe. Letzten Endes konnte ich mit 4 Schweizermeistertitel, 2 Silber und 1 Bronze nach Hause gehen und freue mich auf das ausklingen der Saison! Ich freue mich über die Resultate des Teams und gratuliere allen. Es ist schön zu sehen, wie alle schon selbstständig an Wettkämpfen auftreten und ganz genau wissen, wie sie sich vorbereiten müssen!"- Sami Ben Mahmoud

Pressemitteilung